/themes/plugins/fancybox/css/fancybox.css
Hauptmenü
Meine Bereiche
Hauptmenü
Nützliche Informationen
Kaufen
Verkaufen
Nützliche Links
Sie brauchen Hilfe?
Guten Tag, loggen Sie sich ein
  Anzeige aufgeben
Meine Bereiche
Melden Sie sich an
Neu auf der Seite?

Gebrauchte Mähdrescher

 693 Anzeigen für gebrauchte Mähdrescher

AUF SEITE 1
Abbildung 1 auf 33
<<
<
1 2 3 4 5
>>

Was ist ein Mähdrescher?

Der Mähdrescher ist eine selbstfahrende Maschine, die zur Ernte (Getreideernte) und zum Dreschen (Herauslösen der Körner) genutzt wird. Sie hat den Vorteil, zwei Arbeiten zu vereinen, die vorher separat gemacht werden mussten. Es gibt drei Typen von Mähdreschern, je nach System der Trennung der Körner: Mähdrescher mit Schüttlern (auch konventionelle genannt), Rotormähdrescher  (nicht konventionelle) oder Hybrid-Mähdrescher. Das Getriebe des Mähdreschers kann hydrostatisch oder mechanisch sein, mit 2 oder 4 Antriebsrädern.

Wie ist ein Mähdrescher aufgebaut?

Ein Mähdrescher besteht aus verschiedenen Elementen. Man unterscheidet zuerst die Schneidwerke wie Mähbalken, Pflückvorsatz und Förderband. Schließlich gibt es die Dreschteile wie Schüttler, Drescher oder Rotor, Dreschkörbe oder auch Saugbeschleuniger. Man kann den Mähdrescher mit diversen Anbauteilen versehen, je nach Schnittaufgabe, wie Mais- oder Sonnenblumenpflücker oder einen Rapsvorsatz. Die neusten Mähdrescher sind die perfektioniertesten: einige verfügen über eine Satelliten-Lokalisierungssystem.

Wie wählt man den richtigen Mähdrescher?

Der Kauf eines Mähdreschers benötigt präzise Kaufkriterien: die Größe Ihrer Parzelle, also die Hektarzahl die sie ernten müssen wird ausschlaggebend für den Start Ihrer Suche sein. Man muss zudem nach der Dauer fragen, in der Sie die Ernte durchführen möchten.
Sie haben eine kleine Parzelle und wünschen eine rasche Ernte? Oder im Gegenteil, Sie besitzen eine große Fläche und Sie sind ziemlich flexibel bezüglich der Dauer der Arbeitszeit der Maschinen?

Sie müssen also versuchen, die Relation zwischen Leistung und Fläche, die Sie benötigen, zu berechnen. Durch diese Rechnung erfahren Sie, ob Sie sich eher in Richtung Mähdrescher mit 5 oder 6 oder eher 7 oder 8 Schüttlern bewegen sollten, ob Rotor- oder Doppelrotorgerät. Es gibt heutzutage Tools wie Wetterdatenbanken, mit deren Hilfe Sie Regenperioden vorhersehen können. So berechnen Sie ebenso die möglichen landwirtschaftlichen Arbeitstage und optimieren die Kosten bei Beibehaltung höchster Produktivität. Außerdem ist es besser, sich im Voraus über die Zielsetzung Ihrer Ernte zu befragen sowie über die Qualität des Heus, das Sie produzieren werden.

Mit Hilfe all dieser Informationen im Voraus können Sie schließlich die technischeren Charakteristika ihres Mähdreschers wählen: sobald Sie die Wahl des Mähdrescher-Typen getroffen haben, können Sie die Leistung (manche können bis zu 800 PS haben), die Länge Ihres Mähbalkens, die Breite der Drescher, die Anzahl der Schüttler und Rotoren und zuletzt die Kapazität der Trichter wählen.

Einen gebrauchten Mähdrescher?

Auf Europa-Landmaschinen finden Sie bestimmte Anzeigen von gebrauchten Mähdreschern. Sich nach einer Gebrauchtmaschine umzusehen kann eine ausgezeichnete Wahl sein, gerade wenn von großen Maschinen die Rede ist. Dadurch kann vermieden werden in neue Maschinen zu investieren, die in Ihrer ersten Arbeitstagen schnell an Wert verliert. Sie haben kleine Parzellen und  nutzen Ihren Mähdrescher nur einige Tage im Jahr? Der Kauf einer Gebrauchtmaschine kann die passende Lösung sein. Wichtige Kriterien sind also die Arbeitsstunden der Maschine, ihr Preis und  ihre Einsatzdauer.

Europa-Landmaschinen bietet Ihren an, all diese Kriterien auszuwählen, um Ihre Suche bestmöglich zu filtern und Ihren perfekten Mähdrescher zu finden.

Welche sind die Hauptmarken von Mähdreschern?

Die Hauptmarken von Mähdreschern sind New Holland, Claas, John Deere, Case IH, Laverda, Massey-Ferguson, Deutz-Fahr und Fendt. Jede Marke bietet Maschinen für alle Bedürfnisse an, vom kleinen Privatnutzer bis zum Großhändler. Von welcher Marke ist Ihr Mähdrescher? Es ist nicht einfach ein Wahl zu treffen, denn jede Marke hat ihre guten Argumente. Letztendlich sind es die Kriterien des Käufers die die Marke bestimmen, die ihm zusagt. New Holland beispielsweise bietet leistungsstarke Mähdrescher mit sehr hoher Trichterkapazität, die bis zu 14500 Liter gehen kann. Die Serie Lexion von Claas bietet ebenfalls Trichter mit großem Fassungsvermögen an. Der neue X9 von John Deere bietet einen beeindruckenden Durchfluss mit einem Trichter von 16200 Litern Fassungsvermögen. Die Mähdrescher werden von Mal zu Mal perfektioniert: die Konnektivität, die Datenteilung, sowie die digitale Verwaltung wurden unentbehrlich für eine schnelle und qualitative Arbeit. Weil der Einstieg mit neuen Optionen oft nicht ganz unkompliziert ist, bieten Hersteller Schulungstage an, um die Handhabung der Maschinen für potentielle Käufer zu vereinfachen.

Wie verkauft man seinen Mähdrescher?

Wenn Sie Ihren Mähdrescher verkaufen möchten können Sie von der Präsenz auf Europa-Landmaschinen profitieren, um Ihre Verkaufschancen zu maximieren. Sie können sich direkt auf der Webseite anmelden und die Charakteristika Ihres Mähdreschers eintragen. Schließlich müssen Sie Ihre Anzeigen nur bestätigen.

Sie suchen gebrauchte Ersatzteile für Ihren Mähdrescher?

Europa-Landmaschinen bietet die Suche Ihrer neuen oder gebrauchten Ersatzteile an, um Ihren Mähdrescher zu warten oder zu reparieren! Geben Sie den Namen des Ersatzteils an oder klicken sich gleich durch die angebotenen Kategorien und Unterkategorien… Sie können also alle Anzeigen von neuen oder gebrauchten Ersatzteilen für Ihren Mähdrescher, aber auch passende Anbauteile dazu sehen.

Europa-Landmaschinen.de, die spezialisierte Website für den Verkauf Ihrer gebrauchten Landmaschinen.

Die anderen Webseiten der Gruppe: